2018: München – Hersbruck – München

Für das lange Woche zum 1. Mai haben wir unsere erste Motorradtour dieses Jahr geplant: Es geht nach Franken, genau nach Hersbruck.

Diese Ziel haben wir uns sehr bewusst ausgesucht. Zum einem wollen wir nicht, wie vermutet „alle“ anderen Biker an diesem Wochenende in die Berge und zum anderen wollen wir die Therme in Hersbruck für einen Wellnesstag einbauen und entweder die guten fränkischen Weine oder die guten fränkischen Biere genießen.

2018_04_BIKE_Franken_011

Über Booking.com haben wir ganz kurzfristig in Hersbruck im Gasthof Bauer ein Zimmer für drei Nächte bekommen und so fahren wir am Samstag ohne Stress los.

Herrliches Wetter, wenig Verkehr und meistens kurvenreiche Strecke machen auf der ersten Tour dieser Saison viel Spaß. Und weil wir den ganzen Winter in der Stadt mit unseren Motorrollern durchgefahren sind, ist das Zweiradgefühl vertraut und wir sind sicher unterwegs – gerade so, als ob die letzte Tour 2017 erst vor zwei Wochen gewesen wäre.

2018_04_BIKE_Franken_001

Über Markt Indersdorf, Schrobenhausen – hier machen wir eine Kaffeepause – geht es Richtung Eichstätt. Bis auf die mit dem Lineal gezogenen Straßen rund um Karlshuld (hier geht es kilometerlang durch unattraktive Straßendörfer nur gerade aus) ist die Strecke abwechlungsreich. Über Hilpoltstein, vorbei am Rothsee geht es nach Hersbruck. Direkt in der Altstadt – für Biker ideal, denn man kann den Ort zu Fuß erkunden – erreichen wir den Gasthof Bauer und freuen uns, unsere Bikes im Innenhof abstellen zu dürfen. Duschen, ein kleiner Spaziergang und wir zischen das erste gute Bier zu gutem fränkischen Essen.

2018_04_BIKE_Franken_014

Am nächsten Morgen starten wir zur geplanten Rundtour: Gößweinstein, Pottenstein, Neuhaus an der Pegnitz – wir sind anscheinend „verkehrt“ herum unterwegs, denn die meisten Biker kommen uns entgegen.

Für uns ist das kein Manko. Die Kurven funktionieren auch in dieser Richtung und die Tour ist schön zu fahren. Glücklicherweise macht uns der Blütenstaub, der die Luft trübt und den wir immer wieder wie eine Staubwolke hinter uns herziehen, nichts aus.

2018_04_BIKE_Franken_031

Weiter geht es nach Weiden in der Oberpfalz, wo wir vergeblich ein Cafe suchen – das was wir von der Stadt zu sehen bekommen ist leider nicht sehr attraktiv. Und für tiefere Exkursionen zu Fuß haben wir keine Zeit. 

Der östlichste Punkt unserer Rundtour ist Altenstadt bei Vohenstrauß, wo wir endlich* einen Gasthof finden, in dem wir eine Rast machen können. Über schöne Motorradstraßen* geht es zurück nach Hersbruck.
*Dass wir solange keine Rastmöglichkeit gefunden haben liegt auch an unserem Motorrad-Navi: Kurvenreiche Strecken heißen auch oft, dass wir an den belebten Orten und befahrenen Straßen vorbeigelotst werden. Dafür sind die Strecken aber landschaftlich schöner und eben kurvenreich.

2018_04_BIKE_Franken_039

Den dritten Tag des Tour nutzen wir nicht zum Biken sondern für einen ausgiebigen Besuch der Therme in Hersbruck. Auch hier zeigt sich wieder die optimale Lage unseres Gasthofs: In nur 15 Minuten erreichen wir zu Fuß die Therme.

Abendessen gibt es wieder im Gasthof Bauer – heute mit sehr gutem Frankenwein.

2018_04_BIKE_Franken_048

Am 1. Mai geht es dann zurück nach Hause: Über Neumarkt in der Oberpfalz, Riedenburg (mit einer Kaffeepause direkt am Rhein-Main-Donaukanal), Mainburg und Unterschleißheim erreichen wir nach gut 680 km wieder unser zu Hause (mit einem kleinen Umweg beim Konditor … gut, dass der Tankrucksack passt.

2018_04_BIKE_Franken_057

Fazit

Es war ein gelungener Saisonstart. Wir sind schöne Straßen gefahren, haben uns ein wenig erholt und hatten das Glück, einen tollen Gasthof in Hersbrucks gefunden zu haben. Von hier aus lassen sich sicher noch mehr schöne Touren starten. 

Links

Bilder

Route

volle Distanz: 678446 m
Maximale Höhe: 644 m
Minimale Höhe: 149 m
Gesamtanstieg: 8153 m
Gesamtabstieg: -7804 m
Gesamtzeit: 03:16:39

Schreibe eine Antwort