Heute hat Henrik doch noch seinen Winnetou gefunden

…so wie eine Quadrillion anderer Touristen auch – aber der Reihe nach.

Nach einer Nacht mit Gewitter, die uns Dank Zimmer nichts anhaben konnte, haben wir den Bus nach Skradin genommen.

image

Im Yachthafen liegen außergewöhnlich viele, große, teure Yachten – und wen wundert’s: Heimathafen ist bei vielen George Town, die Hauptstadt der Caiman Islands.

image

Wir nehmen eines der Shuttleschiffe und fahren in den Krka Nationalpark: Wasserfälle anschauen.

Das ist ein atemberaubendes Naturschauspiel, daher hier ohne Worte ein paar Eindrücke in Bildern.

image

image

image

image

image

image

image

Und nun die schlechte Nachricht: Hier geht es schlimmer zu als auf dem Stachus zur Rush-Hour. Es sind mindestens eine Quadrillion Touristen hier:

image

Darum lässt Henrik auch die mitgebrachte Badehose eingepackt.

image

Hier will er nicht dazugehören!

Aber das Plakat mit Winnetou und Old Shatterhand haben wir gesehen – also doch!

Den Rückweg zum Camp Krka versuchen wir wieder per Bus: Da aber ca. 150 Menschen auf den gleichen Bus warten, gehen wir zu Fuß und strecken den Daumen in die Höhe. Ca. nach 2 km, schon auf dem Weg die Serpentinen hoch, werden wir von zwei netten Schweizern in ihrem alten Bus bis zum Camp mitgenommen – nochmals danke.

Diesen anstrengenden Tag beschließen wir bei Pršut, Cevapcici und angemessen (ausreichend) Wein.

Posted from here.

1 Kommentar Heute hat Henrik doch noch seinen Winnetou gefunden

  1. Ich stoße mit Euch an – es sind tolle Bilder, tolle Eindrücke.
    Euch einen geruhsamen Abend und ich freue mich auf weitere
    Bilder – M/I

Schreibe eine Antwort