Magic Ice in Svolvær

Heftiger Regen und guter Wind sagen in der Früh guten Morgen. Und wir sind froh, dass wir heute nicht fahren müssen.

So nutzen wir die Zeit bis Mittag den Blog mit der aktuellen Reiseroute und den ersten Bildersammlungen in der Bildergalerie zu erweitern und bei unseren Bikes Öl zu prüfen und die Ketten zu ölen.

Nachdem es mittags dann trocken wird, machen wir uns auf den Weg zur Bushaltestelle – vorbei an der Lofoten-Kathedrale in Kabelvåg.

image

Ziel ist das knapp 5 Kilometer entfernte Svolvær, das wir bereits mit den Hurtigruten angefahren hatten.
Zuerst besuchen wir Magic Ice – eine Indoor-Eisskulpturen-Austellung – sagenhaft.

image
Die Eisgebilde sind überlebensgroß und das Eis ist teilweise so klar wie Glas.
image

Nach einem Kaffee – zum Aufwärmen – spazieren wir weiter durch den Ort. Leider fängt es nun immer wieder zu regnen an.

image

Trotzdem habe wir tolle Eindrücke der Insel- und Bergwelt der Lofoten rund um Svolvær.

image

Und auch an die Trockenfisch-Gestelle kommen wir ganz nah ran.

image

Nach dem Abendessen – diesmal „chinesisch“ geht es mit dem Bus zurück zum Hostel.

Und wenn der Wetterbericht hält, was er verspricht, dann machen wir morgen die Tagestour nach Å und können viele tolle Fotos machen.

Posted from here.

Schreibe eine Antwort