Reizüberflutung

Es hat sich gelohnt: Heute ist es wolkenlos und der perfekte Tag, die Tour zur Süd-West-Spitze der Lofoten nach Å zu fahren.
Hin und zurück sind es 255 km und wir brauchen dafür 8 Stunden. Denn wir müssen oft zum fotografieren anhalten, hervorragende Fischburger essen und Kaffee trinken und Henrik genießt Zimtgebäck dazu (das den finnischen Korvapuusti/Pulla sehr nahe kommt).

Einziger Wermutstropfen ist, dass seit der regenreichen Anfahrt vor drei Tagen unser Sprechfunk nicht funktioniert … obwohl … autsch (Christiane liest mit).

Die Landschaft auf den Lofoten überfordert uns nahezu. So nehmen wir mit unseren Bikekameras und der großen Kamera bei den Fotostops fast 1.200 Bilder auf – mal sehen, wann wir die alle sichten können.

Für unsere werten Leser, hier fünf Bilder, die Euch hoffentlich einen Eindruck unserer Reizüberflutung vermitteln.

image

image

image

image

image

Ach ja, den Sprechfunk haben wir dann nach der Tour im Hostel wieder hinbekommen – ab morgen können wir wieder wie gewohnt und sinnvoll beim Fahren kommunizieren.

Posted from here.

1 Kommentar Reizüberflutung

  1. Eine grandiose Landschaft !!!!!!!!!!!! Da hätte ich auch unendlich viele Fotos gemacht !!!
    Übrigens Henrik, vielleicht war Christiane ja auch froh über die Ruhe 😉 ?????

Schreibe eine Antwort