Den Schatz im Silbersee…

… können wir auch diesmal nicht finden. Wie schon vor zwei Jahren, als wir das letzte Mal in Kroatien waren, regnet es auch heute. Und somit lassen wir den Besuch der Plitvitzer Seen mal wieder ausfallen.

image

Dafür fahren wir heute gleich mit Regenkluft los – kein Fehler!

image

Sowohl vor, als auch nach den Bergen, die die Hochebene vom Meer trennen, werden wir nass.

image

Auch wenn es zur Kaffeepause so aussieht, als ob wir das Gröbste hinter uns haben

image

zeigt der Blick nach vorne, dass da noch was kommt.

image

So machen wir zwar tolle Fotos, aber der Regen erwischt uns noch mehrfach.

image

Nach einem sehr heftigen Wolkenbruch – Himmel und Gegend verschwimmen in einem einheitlichen Grau –

image

sind wir dann sich froh, dass wir zum Ende der heutigen Tour den dunklen Wolken und damit weiterem Regen davon fahren können.

image

Ach ja, sicher wollt Ihr wissen, wo es eigentlich hin gegangen ist: Wir sind zu Christianes kroatischen „Heimat“-Campingplatz Kamp Krka gefahren und haben hier bei gutem Wetter ein Zimmer genommen.

image

Vor zwei Jahren hatte Henrik hier seine fetzen “ Ich-hab-jetzt-Urlaub-und-bin-erstmal-krank“-Erkältung. Darum sind 2013 die Krka-Wasserfälle auch ausgefallen. Das passiert diesmal nicht: Die Wettervorhersage ist gut und so wollen wir uns morgen in den hiesigen Nationalpark begeben.

Schreibe eine Antwort