Die ersten Eindrücke

Der Tag beginnt mit dem Wecker und Regen. Aber nach dem Frühstück mit Kaffee wie in Finnland (Wie lange steht der schon auf der Wärmeplatte?) hat es aufgehört und wir fahren 270 km bei immer besserem Wetter nach Stavanger.

image

Die Landschaft ist schon auf dieser Strecke großartig und wir kommen an vielen Seen, Flüssen, Wasserfällen und unterschiedlichsten Bergformationen vorbei: von großen und noch größeren Steinen bis zu alpin anmutenden Erhebungen ist alles dabei.

image

Und in Stavanger finden wir ein ordentliches Gästehaus mitten im Sentrum (ja, so schreibt man das hier) nur wenige Gehminuten von Gamle Stavanger und der Hafenzeile entfernt.

image

Mit strahlendem Sonnenschein beenden wir den Tag und freuen uns auf die morgige Etappe nach Bergen: Einschiffen!

Wer genau wissen will, welche Wege wir genommen haben, kann in die Rubrik Reiseroute schauen. Die ersten beiden Biketage sind dort schon abrufbar.

1 Kommentar Die ersten Eindrücke

  1. Dann frohe Fahrt morgen nach Bergen bei hoffentlich so schönem Wetter wie heute
    (bei uns hat es den ganzen Tag geschüttet – gerade mal, dass es nicht geschneit hat.
    GuK
    M/I

Schreibe eine Antwort