Geiranger-Fjord

Heute haben wir lange geschlafen (besonders Henrik), in der Sonne gefrühstückt und uns dann ins Touristengetümmel gestürzt – in der Früh ist wieder ein Kreuzfahrtschiff eingelaufen und es werden weitere Menschen Busseweise angekarrt.

Daraus geworden ist eine 90-minütige Bootstour den Geiranger-Fjord runter und wieder rauf: Das diese Region – der Fjord und die umliegenden Berge – seit 2004 zum UNESCO Weltkulturerbe gehört, können wir gut verstehen.

Aber seht selbst (ach ja, ein Highlight sind vielen und tollen Wasserfälle – zu Henriks Freude).


Zum Abendessen haben wir gegrillt – gerade noch (inkl. Essen) vor dem angekündigten Regen. Mal sehen, was wir morgen hier anstellen.

Schreibe eine Antwort