Wechselhaft

draußen frühstücken und sind schon fast euphorisch, dass wir heute den Preikestolen erklimmen können. Aber das Wetter ist so unstet, dass es fast minütlich von Sonne zu Wind zu Regen und zurück wechselt.

Daher bleibt uns heute nichts anderes übrig, als einen Ausruhtag einzulegen und aufgrund des Wetters und der Temperaturen (Sonne = schön + warm, Wind = gleich regnet es wieder, Regen = nass + kalt) mehrfach zwischen der Bank auf der Terrasse und den Sesseln im Zimmer hin und her zu wandern.

Für Euch hier als Zeitraffer die zugehörigen Stimmungsänderungen, die uns den Tag über begleiten und ihn uns gut erträglich machen. Die folgenden 82 Sekunden sind ein Kameramitschnitt von tatsächlichen 105 Minuten:

Schreibe eine Antwort